Glossar zum Digitalen Lernen

Aus WIKI Digitales Lernen im Studium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Glossar erweitern.
Bitte tragen Sie hier relevante Begrifflichkeiten zum Thema „Digitales Lernen“ ein und beschreiben Sie diese kurz. Jeder Begriff ist mit einem Link zu versehen, welcher als Einzelnachweis dient. Die Nennung mehrerer Links ist möglich. Von reiner Produktwerbung oder der Bewerbung von Dienstleistungen ist bitte abzusehen.

Inhaltsverzeichnis

A[Bearbeiten]

Begriff Kurzbeschreibung Weblink
Anwendungssoftware Computerprogramm um eine nützliche oder gewünschte nicht systemtechnische Funktionalität zu bearbeiten oder zu unterstützen Wikipedia
App Abkürzung für Applikation oder Anwendungssoftware Wikipedia
Autorensystem auch: Autorensoftware, Bezeichnung für eine Spezialsoftware zur Erstellung von Lernmodulen, die keine besonderen Vorkenntnisse in der Programmierung von Webseiten oder Multimedia erfordert. Wikipedia

C[Bearbeiten]

Begriff Kurzbeschreibung Weblink
Computeralgebrasystem (CAS) Computerprogramm zur Bearbeitung algebraischer Ausdrücke Madipedia, Webseite, Wikipedia

D[Bearbeiten]

Begriff Kurzbeschreibung Weblink
Digitales Lernen Überbegriff für unterschiedliche Lernformen Zum.Wiki
Digitales Schulbuch In digitalisierter (elektronischer) Form vorliegende Lehrwerke Wikipedia
Dynamische Geometrie Software (DGS) Computerprogramm zum Erstellen geometrischer Konstruktionen Wikipedia

E[Bearbeiten]

Begriff Kurzbeschreibung Weblink
E-Learning Formen vom Lernen, bei der elektronische oder digitale Medien zum Einsatz kommen Wikipedia

F[Bearbeiten]

Begriff Kurzbeschreibung Weblink
Flipped Classroom Umgedrehter Unterricht bezeichnet eine Unterrichtsmethode des integrierten Lernens, in der die Hausaufgaben und die Stoffvermittlung insofern vertauscht werden, als die Lerninhalte zu Hause von den Schülern erarbeitet werden und die Anwendung in der Schule geschieht. In der englischsprachigen Literatur ist diese Methode als flip teaching, flipped classroom oder inverted teaching bekannt. Wikipedia

K[Bearbeiten]

Begriff Kurzbeschreibung Weblink
Konnektivismus Lerntheorie, die sich auf das Lernen im digitalen Zeitalter bezieht Wikipedia

M[Bearbeiten]

Begriff Kurzbeschreibung Weblink
Mikrolernen Lernen in kleinen Lerneinheiten und kurzen Schritten, welche die Anwendung neuer Web-Techniken für das E-Learning nutzt DigitalWiki Wikipedia

P[Bearbeiten]

Begriff Kurzbeschreibung Weblink
Präsentationsprogramm Computerprogramm, das die Erarbeitung und Präsentation eines Vortrages oder Referates unterstützt Wikipedia

U[Bearbeiten]

Begriff Kurzbeschreibung Weblink
Umgedrehter Unterricht bezeichnet eine Unterrichtsmethode des integrierten Lernens, in der die Hausaufgaben und die Stoffvermittlung insofern vertauscht werden, als die Lerninhalte zu Hause von den Schülern erarbeitet werden und die Anwendung in der Schule geschieht. In der englischsprachigen Literatur ist diese Methode als flip teaching, flipped classroom oder inverted teaching bekannt. Wikipedia

V[Bearbeiten]

Begriff Kurzbeschreibung Weblink
Videoschnittsoftware Software, die Audio- und Videomaterial auf dem Computer in digitaler Form bearbeiten, verändern und schneiden kann Wikipedia

T[Bearbeiten]

Begriff Kurzbeschreibung Weblink
Tabellenkalkulation (TK) Computerprogramm zur Eingabe und Verarbeitung numerischer und alphanumerischer Daten Wikipedia
Tablet Tragbarer, flacher Computer Wikipedia
Nach Oben Nach Oben